• Viele Berliner Schüler ohne Abschluss

    Laut der Online-Ausgabe des rbb´s besitzt jeder neunter Schüler in Berlin keinen Abschluss. Eine erschreckende Zahl, auch, weil der Berliner Schnitt mit 10,9% fast doppelt so hoch ist, wie der bundesweite Schnitt mit 5,6%. Weiterhin ist die Quote der Schüler mit nicht-deutscher Herkunft besorgniserregend. Knapp 20%, also fast jeder fünfte Schüler dieser Zielgruppe, beendet die […]

    08.02.2016 | weiterlesen

  • Die Angst vor erfolgreichen patriotischen Parteien

    Mit der neuen Plakatkampagne des Vereins “Gesicht zeigen!” soll der Erfolg patriotischer Parteien verhindert werden. Überall in der Stadt werden Plakate in den Farben der Deutschlandfahne gehangen und mit Sprüchen wie ” Deutschland, bleib stark!” und “Mit Menschlichkeit gegen deine dunkle Seite.” versehen.

    07.02.2016 | weiterlesen

  • Von Berlin aus in den „heiligen Krieg“

    Unsere Heimatstadt entwickelt sich immer mehr zu einer Hochburg der Salafisten. Der Innensenator hat im Januar dazu offizielle Zahlen bekannt gegeben. Demnach leben bei uns 680 Salafisten, von denen 360 gewaltbereit sein sollen. Vor fünf Jahren waren es den Angaben zufolge noch 350, von denen 100 als gewaltbereit galten. Salafisten sind radikale Islamisten, die eine […]

    03.02.2016 | weiterlesen

  • Gegenöffentlichkeit mit Monatszeitung pro Deutschland

    Die Verteilung unserer Monatszeitung “pro Deutschland” läuft auf Hochtouren und in den zwei Monaten haben wir rund 200.000 Berliner Haushalte erreicht. Eine beachtliche Zahl mit vielen positiven Rückmeldungen und neuen Verteilern. Mit dieser neuen Möglichkeit haben wir die Chance auf das Aufbauen einer Gegenöffentlichkeit in noch nie dagewesenen Ausmaße.     Damit ist aber natürlich […]

    28.01.2016 | weiterlesen

  • Durchgreifen gegen Gewaltverbrecher!

    „Bin gleich zu Hause. Ich liebe Dich“ – Diese SMS an ihre Mutter war die letzte Botschaft der 20-jährigen Amanda K., versendet am späten Abend des 19. Januar 2016. Weniger Minuten später starb die schwedisch-libanesisch-stämmige Berlinerin einen ebenso sinnlosen wie vermeidbaren Tod. Der 28-jährige Iraner Hamid E. warf sie auf dem U-Bahnhof Ernst-Reuter-Platz in Charlottenburg […]

    23.01.2016 | weiterlesen

  • Bankrotterklärung in der Bildungspolitik!

    Berlin benötigt nicht nur neue Schulen, sondern auch die Sanierung maroder Schulgebäude, damit das Lernen und der Unterricht besser gestaltet werden kann, beziehungsweise die Möglichkeiten für die Unterrichtsgestaltung verbessert werden können. Dafür würden rund 2 Milliarden Euro für Neubauten benötigt werden und die Hälfte für die Sanierung und Modernisierung.

    15.01.2016 | weiterlesen

  • Lärmender Zugverkehr in Blankenburg

    Vor wenigen Tagen rief uns eine Anwohnerin aus Blankenburg an, um ihre Sorgen über den lauten Zugverkehr zu berichten. Dieser besteht nicht erst seit gestern, sondern seit mehreren Jahren. Die örtliche Bürgerinitiative Nordost (Bino) machte sich dort für die Anwohner stark und galt als Gegengewicht zur Deutschen Bahn AG und kämpfte sich bis zum Bundesverwaltungsgericht vor, […]

    10.01.2016 | weiterlesen

  • Haushalt 2014 – Mehrausgaben von 7.582.771,69 Euro!

      Im vergangenem Jahr wurde der Pankower Haushalt mit Mehrausgaben von knapp 7,6 Millionen Euro belastet. Die höchsten Ausgaben gab es bei dem Punkt “Bauliche Unterhaltung von Schulen und Schulsportanlagen”, wo knapp 5,5 Millionen Euro datiert wurden. Hiermit wird aufgezeigt, dass sich die Schulen in einem schlimmen Zustand befinden und dringenden Sanierungsbedarf haben. Die jahrelange […]

    22.12.2015 | weiterlesen

  • Landesverband Berlin wählt neuen Vorstand

    Am 21. November 2015 haben die Mitglieder des Landesverbandes Berlin der Bürgerbewegung pro Deutschland einen neuen Landesvorstand gewählt. Im Rahmen einer harmonisch verlaufenen Veranstaltung stellte die Versammlung folgende Amtsträger in die Verantwortung (v.l.n.r.): Bento Motopa (Beisitzer), Torsten Meyer (Beisitzer), Moritz Elischer (Stellvertretender Landesvorsitzender), Heidemarie Piachnow (Beisitzer), Jacqueline Grosse (Beisitzer), Günter Czichon (Landesvorsitzender), Rolf Benz (Landesschatzmeister), […]

    21.11.2015 | weiterlesen

  • Kranzniederlegung für die Opfer von Paris

    Pro Deutschland hat am 14. November 2015 an der französischen Botschaft am Pariser Platz in Mitte einen Kranz niedergelegt zu Ehren der Todesopfer des 13. November 2015.

    15.11.2015 | weiterlesen

  • Kein ruhiges Hinterland

    Die Anschläge von Paris beweisen: Im „Kampf der Kulturen“ zwischen dem Westen und der islamischen Welt gibt es kein ruhiges Hinterland. Die Morde vom Freitag, den 13. November 2015, markieren eine kapitale Niederlage der Europäischen Union und ihrer realitätsblinden politischen Klasse, die allen Ernstes glaubt, einerseits den Krieg der US-Amerikaner gegen die islamische Welt unterstützen, […]

    14.11.2015 | weiterlesen

  • Wer stoppt Angela Merkel?

    Noch vor wenigen Monaten war Bundeskanzlerin Angela Merkel die beliebteste Politikerin Deutschlands. Aber mit ihrer Entscheidung für die schrankenlose Aufnahme asylsuchender Menschen in Deutschland schwand auch ihr Rückhalt in der Bevölkerung. Mittlerweile scheint Merkel den Bezug zur Realität verloren zu haben. Kaum jemand glaubt noch ihren Beschwichtigungen. Immer lauter wird der Ruf der Deutschen nach […]

    04.11.2015 | weiterlesen

  • Innensenator betreibt Desinformation gegen pro Deutschland

    Die Innenverwaltung des Landes Berlin greift bereits früh in den Berlin-Wahlkampf 2016 ein und verbreitet derzeit systematisch Falschinformationen über die Bürgerbewegung pro Deutschland. Diese Falschinformationen haben millerweile Eingang in die Berichterstattung der Medien gefunden – siehe hier –, so daß sie einer öffentlichen Richtigstellung bedürfen. Wichtigstes Wahlkampf-Werbemittel der Innenverwaltung gegen pro Deutschland ist der sogenannte […]

    01.11.2015 | weiterlesen

  • Demo-Erfolg in Marzahn

    Am 10. Oktober 2015 sind mehr als hundert Berliner dem Aufruf der Bürgerbewegung pro Deutschland zur Teilnahme an einer Versammlung gegen den Asylmißbrauch gefolgt. Die Auftaktkundgebung an der Allee der Kosmonauten Ecke Marzahner Chaussee im Bezirk Marzahn-Hellersdorf erfolgte in Sichtweite von Wohnhäusern, deren Mieter in den letzten Wochen Änderungskündigungen für ihre Wohnungen erhalten hatten. Die […]

    11.10.2015 | weiterlesen

  • Die Folgen der Asylpolitik

    In den letzten Wochen erreichten uns über die Medien, egal ob visuell oder physisch, Bilder, die an bürgerkriegsähnlichen Szenarien erinnern. Große Menschenmengen, bewaffnet mit Steinen und Flaschen, gepaart von viel Wut und Verzweiflung. Die aktuelle Asylpolitik und deren Folgen sind in der aktuellen Stunde tagtäglich sichtbar. Die Kommunen sind überfordert, Politiker weiterhin plan- und orientierungslos […]

    29.08.2015 | weiterlesen

  • Auf nach Falkenberg!

    Am Sonnabend, den 17. Januar 2015 versammeln wir uns um 15:00 Uhr in der Vincent-van-Gogh-Straße 1, 13057 Berlin, um den betroffenen Anwohnern des geplanten Containerdorfes Gehör zu verschaffen. Wir protestieren in diesem Zusammenhang auch gegen die weitere Zuwanderung von Wirtschaftsflüchtlingen (Scheinasylanten) nach Berlin. Während Berlins Sozialsenator Mario Czaja pauschal alle Kritiker der gängigen Asylpraxis in […]

    10.01.2015 | weiterlesen

?>